Freitag, 21. August 2009

Herr Bundersrat Hans-Rudolf Merz

Haben Sie sich tatsächlich bei Gadaffi entschuldigt- weil Genf vor einem Jahr, seinen Sohn Hannibal, wegen Menschenrechtsverletzung an seinen Bediensteten zur Verantwortung gezogen hat?
Ich hoffe, dass Ihre Strategie gemäss Blick: http://www.blick.ch/news/schweiz/politik/jetzt-redet-merz-live-126601 aufgeht und die zwei gefangenen Schweizer in Libyen in den nächsten Tagen freikommen. Ansonsten frage ich mich, wem gegenüber Sie ihr Gesicht und Vertrauen in Zukunft verlieren...
Und last but not least Herr Bundesrat Merz: Ich glaube nicht an eine "normale Beziehung" mit Libyen, respektive mit dessen Diktator Gadaffi, der weder Respekt noch Anstand vor den Menschen hat.

Dienstag, 18. August 2009

Mein Zitat der Woche für Sie:

"Life ist just a bowl of cherries,
don't take it serious, it's too mysterious..."


Bob Fosse 1927- 1987, Tänzer, Choreograph, Regisseur

Ja lieber Bob so ist es doch,
nicht alles was in unserem Leben geschieht, können wir kontrollieren: Wir können unser Bestes geben und erkennen, was nicht in unserer Macht steht...


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine lebensfreudige Woche!

Sonntag, 16. August 2009

Wieviel ist sie uns wert?

unsere Gesundheit!
Gemäss britischer Studie: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,641844,00.html ist Männern und Frauen ihre Gesundheit CHF 320'000 wert!
Gut investiertes Geld, finde ich! Denn ohne Gesundheit läuft nichts, ich schreibe aus eigener Erfahrung.
In diesem Sinne freue ich mich auf weitere mitreissende, lebensfreudige, dynamische Tanzstunden mit Ihnen!

***************************************
Regula Mettler, Inhaberin
Broadway Dance School
Jazztanz, Hip- Hop, Pilates und Yoga
Büro: Badenerstrasse 657
8048 CH- Zürich
Telefon +41 (0) 44 291 38 88
Email: info@broadwaydanceschool.ch
Website: http://www.broadwaydanceschool.ch/
****************************************

Samstag, 15. August 2009

Wer ist Bob Fosse?

Werde ich in meinen Jazztanzstunden immer wieder gefragt, wenn ich von diesem aussergewöhnlichen und talentierten Mann schwärme...
Sowie Völker und Menschen ihre Vorgeschichte haben, prägt diese auch Tänzer und Choreografen. Wir haben Vorbilder, die uns in unserer Kreativität im hier und jetzt den Weg weisen und inspirieren.
Eines der bedeutendsten Vorbilder in der Musical- und Jazztanzgeschichte ist mit Sicherheit Bob Fosse 1927- 1987. Er war ein renommierter Tänzer, Choreograf und Regisseur am Broadway. Bob Fosse, Workaholic und Kettenraucher einerseits, war andererseits unermüdlich sein Leben lang bestrebt seine Visionen in Tanz, Choerografie und Regie mit äusserster Perfektion umzusetzten und darzustellen.

Ihm ist es gelungen, die wahre Kriminalgeschichte der Roxie Hart aus den dreissiger Jahren- recherchiert von der damaligen Reporterin Maurine Dallas Watkins- in seinem genialen Musical "Chicago" am Broadway auf höchst unterhaltende Art und Weise auf zu führen.
Uebrigens war auch Michael Jackson ein grosser Fan von ihm... Für seine herausragenden Produktionen hat Bob Fosse weltweit zahlreiche Auszeichnungen erhalten.
Lernen Sie ihn und seine Werke hier in einem Video, auf japanisch gesprochen zwar- die Bilder jedoch sprechen Klartext, kennen: Menschlich und inspirierend:
http://www.youtube.com/watch?v=uKMi3JVITq0

Montag, 10. August 2009

Tanzen wie Michael Jackson

Das wollten alle Teilnehmerinnen im Hip- Hop@special, gestern Sonntag am 9.08.2009.
Junggebliebene und junge Frauen mit und ohne Bewegungserfahrung, hatten alles gegeben und wild und unabhängig getanzt.

Ich und meine Tänzerinnen versprühten Lebensfreude pur! Alle Teilnehmerinnen entschieden, am Michael Jackson Workshop vom 23.08. noch mehr zu tanzen.
Wenn Sie, liebe Interessenten ebenso leidenschaftlich mit tanzen wollen, können Sie sich jetzt gleich anmelden bei: info@broadwaydanceschool.ch für:
Hip- Hop@special: Sonntag 23.8.09 von 12:15-13:15 in Oberrieden/ZH, und/oder
Jazztanz@special: Sonntag 23.8.09 von 13:30-14:30 in Oberrieden/ZH.
Bitte mailen Sie uns Namen, Adresse, Telefonnummer und Ihren Wunsch!

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Teilnahme!

***************************************
Regula Mettler, Inhaberin
Broadway Dance School
Jazztanz, Hip- Hop, Pilates und Yoga
Büro: Badenerstrasse 657
8048 CH- Zürich
Telefon +41 (0) 44 291 38 88
Email: info@broadwaydanceschool.ch
Website: http://www.broadwaydanceschool.ch/
****************************************


Samstag, 1. August 2009

Freuen Sie sich!

Whitney Houston ist zurück mit ihrer kraftgebenden Stimme und ihren Mut machenden Balladen und Liedern.
Ihr „Comeback“ und ihre neuste Ballade geschrieben von R. Kelly „I look to you“, sind der Beweis dafür, dass unser Leben nicht immer gradlinig verläuft.

Und: dass nach einem Sturz, der Einbezug persönlicher, spiritueller Kraft manchmal hilft, wieder auf zu stehen, den Staub abzuklopfen, und auf dem Lebensweg weiter zu schreiten...

Whitney’s Album erscheint am 31. August.

Wenn mich "I look to you" zum Tanzen und Singen inspiriert, werden es Whitney's übrige Lieder sicher ebenso!

Hier können Sie sich jetzt schon exklusiv ihre Ballade- für mich ist sie der momentane „Booster“ für Mut und Kraft- anhören und hoffentlich immer noch downloaden: http://www.whitneyhouston.com.
    follow me on Twitter
    Neu für Sie in der Schweiz: Succrin: der zahnschonende Zucker ohne Kalorien, für die gesunde Ernährung. Jetzt gleich bestellen!